Neuigkeiten

21.09.2016, 10:14 Uhr
Radtour durch Wehrbleck und Freistatt
 
 Auf ihrer ersten Radtour durch die Samtgemeinde Kirchdorf in diesem Sommer besuchte die örtliche CDU die Gemeinden Wehrbleck und Freistatt. Zum Start trafen sich Mitglieder und interessierte Teilnehmer, unter Leitung des Vorsitzenden Heinrich Schwenker, im Freistätter Café zum gemeinsamen Kaffeetrinken. Von Bethel im Norden informierten Claus Freye (Eingliederungshilfe) und Ingolf Semper (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) über diese und weitere Einrichtungen der Stiftung. Auch Gemeinderatsmitglied Frank Kruse stellte sich zur Beantwortung von Fragen zur Verfügung. In seiner Eigenschaft als Bundestagsabgeordneter berichtete Axel Knoerig zum geplanten Bundesteilhabegesetz und machte auf einen baldigen Termin mit Uwe Schummer, Beauftragter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Menschen mit Behinderung, bei der Lebenshilfe Sulingen aufmerksam.


Danach ging es zur Firma RoWin in Wehrbleck-Strange, wo Firmenmitinhaber Andreas Rohlfs die erfolgreich laufende Produktion von Hackschnitzeln und Briketts vorstellte. Wie er berichtete, sei das Unternehmen in den vergangenen drei Jahren stark gewachsen, d.h. die Belegschaft von drei auf 25 Mitarbeiter aufgestockt. Anschließend traf sich die Gruppe mit Friedrich Heuer, der eine Tagespflegeeinrichtung und Betreutes Wohnen für ältere Menschen sowie eine Senioren-WG in Wehrbleck gegründet hat. Die Einrichtungen wurden besichtigt und über Konzepte der Seniorenbetreuung gesprochen. Knoerig betonte, dass der Landkreis bereits vor Jahren einen Plan zur Altenhilfe erstellt habe und man alle Möglichkeiten der Betreuung vor Ort anbieten müsse. Zum Abschluss der Radtour wurde im Gasthaus Lüdemann in Wehrbleck gemeinsam gegrillt. Vorsitzender Schwenker dankte allen Beteiligten für den informativen Ausflug sowie Kommunalwahlkandidat Klaus Ahlers für die Versorgung mit Getränken unterwegs.

aktualisiert von AG Internet, 21.09.2016, 10:16 Uhr